Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Mindestwandstärke b direkt aufgebrachtem Außenputz

Mindestwandstärke b direkt aufgebrachtem Außenputz 14 Feb 2018 18:16 #62704

  • diego
  • diegos Avatar
  • Offline
Hallo zusammen!
Erst mal bin ich bei DeO.
Aber warum ist das dein Problem und nicht das des Architekten? Schließlich plant der den Putz.
Der wird natürlich mit dem Mängelsucher mit Erfolgshonorar noch viel mehr Ärger haben.
Da kann er Unterstützung gebrauchen, aber du solltest dir den Schuh nicht anziehen. Oder bist du der Objektplaner?
Schöne Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mindestwandstärke b direkt aufgebrachtem Außenputz 14 Feb 2018 19:53 #62705

  • Andreas
  • Andreass Avatar
  • Offline
Hey Hallo

Ich hab nicht gesagt das ich ein Problem damit habe.
Ich wurde von einem betroffenen Bauträger der sich damit rumschlagen muss.... wir haben halt die Statik gemacht, und ich helfe wo ich kann...
Diese Frage konnte ich halt nicht beantworten, und sie ist ja für uns nicht uninteressant....
Ich habe übrigens heute noch mit einem Putzer gesprochen, der hat auch gesagt, das er bei ner 11,5 Wand auch eher noch zus. ein Gewebe einlegt als beiner 17,5er... nur richtig begründen konnte er es auch nicht.... also irgendwas ist da im Busch.... nur was schriftliches habe ich bislang noch nicht gefunden... also bin ich bislang noch entspannt, und werde den Punkt auch unter „Quatsch“ einordnen....
..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mindestwandstärke b direkt aufgebrachtem Außenputz 15 Feb 2018 10:51 #62706

  • MeyerK
  • MeyerKs Avatar
  • Offline
Andreas schrieb:

Ein Unternehmer hat einen Abstellraum hinter einem Holzcarport mit 11,5cm Kalksandsteinen
gemauert. Diese wurden dann von außen mit einem mineralischen Putz versehen.

Ein eingeschalteter Gutachter moniert nun das 11,5cm Mauerwerk als zu dünn, und behauptet die Mindestwandstärke wäre hier >17,5cm ...
.. einen Link wo man sich da schlaulesen kann...
Hallo Andreas,
habe erst jetzt Deinen Beitrag richtig gelesen.

So ganz unrecht hatte der Gutachter nicht ... soweit er die alte DIN 1053 Teil 1
(1990) zugrunde legt... und eine Garage oder vergleichbares Bauewerk nicht erkannt hat ;)

"Einschalige Außenwände min d=17,5 cm ²)

²) Bei eingeschossigen Garagen und vergleichbaren Bauwerken, die nicht zum dauerhaften Aufenthalt
von Menschen dienen, ist d=11,5 cm zulässig

Also ruhig zurücklegen. Der Gutachter sollte dann wirklich mal zu seiner Meinung
die Grundlage bereitstellen.
Letzte Änderung: 15 Feb 2018 10:54 von MeyerK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mindestwandstärke b direkt aufgebrachtem Außenputz 17 Feb 2018 00:27 #62716

  • Jörg
  • Jörgs Avatar
  • Offline
Eine Mindestmauerwerkdicke ist mir nicht bekannt.

Risse im Putz können zwar auch aus dem Mauerwerk resultieren,
aber eine generelle Mindestwanddicke ist mir nicht bekannt.

Schau mal hier: www.vdpm.info/services/download/broschue...d-merkblaetter/#putz

Besonders "Leitlinien für das Verputzen von Mauerwerk und Beton"

Gruß

Jörg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen